Fachberatung Trauerfeier

BLOG

Applaus für Bronikowski – Buchempfehlung

18. März 2015

Bei Kai Weyand geht es um Leben und Tod. Sehr komisch.

 

Was auch immer für Klischees existieren mögen – Bestattungshelfer ist ein hochabwechslungsreicher Beruf. Der Held in Kai Weyands Roman ist Nies, eigentlich Jan. Oder sollte man besser Antiheld sagen? Anders als sein Bruder, der Banker ist, improvisiert er sein Leben. Durch Zufall findet er einen Job in einem Bestattungsinstitut. Er schlägt sich dort ganz gut, bis… Und hier wird die Geschichte witzig und todernst zugleich.

Kai Weyand ist es gelungen, einen vielschichtigen Einblick in das Bestattungsgewerbe zu geben: Bestatter, die den Verstorbenen den Branchenneuling vorstellen, als säßen sie lebend im Sessel und lägen nicht tot im Sarg. Die Nöte mancher Angehöriger und wie die Hilfe ins Absurde umschlagen kann. Geschrieben ist das Buch mit Wortwitz, doch ohne Klamauk. Mit sprachlichem Feinsinn und philosophischem Feingefühl, unter Verzicht auf abgedroschene Bestatterwitze. Wer aus der Branche kommt, schaut wie in einen Spiegel und sieht neue Bilder. Branchenfremde erhalten Einblicke in den Umgang mit dem Tod und den Toten, die sonst hinter verschlossenen Türen stattfinden. Alles in Romanform und so gar nicht belehrend. Ich habe das Buch mit Genuß gelesen.

Applaus für Bronikowski
Roman
€ 19,90 (D) | € 20,50 (A) | SFr 27,90
188 S., geb., Schutzumschlag, 12 x 20
ISBN: 978-3-8353-1604-1 (2015)

versandkostenfrei bestellen: Applaus für Bronikowsi

Über die Autorin

Über die Autorin

Birgit Aurelia Janetzky bietet Fortbildungen für Berufsgruppen im Bereich Sterben, Bestattung und Trauer. Sie hält Vorträge und schreibt Artikel für verschiedene Fachzeitschriften. Als Social-Media-Managerin und Expertin für die Themen digitaler Nachlass und Trauer im Internet berät sie Unternehmen und Organisationen, und begleitet Projekte an der Schnittstelle von #Mensch #Tod #Internet.
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Ich freue mich, wenn Sie ihn mit anderen teilen.

Weitere interessante Beiträge