Fachberatung Trauerfeier

BLOG

Sag mir, wo der Himmel ist… – Buchempfehlung

19. Januar 2010

Sag mir, wo der Himmel ist. Wo ist er geblieben?
Sag mir, wo der Himmel ist. Oben oder unten?

 

Die Zeilen stammen aus einem Lied, das wir früher oft gesungen haben. Vor fünfzehn Jahren als ich noch in der kirchlichen Jugendarbeit gearbeitet habe. Christoph Schlingensief sagt, wo der Himmel ist. Er ist hier. Hier unten. Er ist das Leben.

„Ich habe lernen müssen, auf dem Sofa zu liegen und nichts anderes zu tun, als Gedanken zu denken.“

schreibt er ins seinem Tagebuch einer Krebserkrankung.

„Im Januar 2008 wird bei dem bekannten Film-, Theater- und Opernregisseur, Aktions- und Installationskünstler Christoph Schlingensief Lungenkrebs diagnostiziert. Ein Lungenflügel wird entfernt, Chemotherapie und Bestrahlungen folgen, die Prognose ist ungewiss – ein Albtraum der Freiheitsberaubung, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint.“(Klappentext)

Seine Gedanken hält er fest mittels eines Diktiergerätes. Er spricht mit sich selbst, mit Freunden, seinem toten Vater, mit Gott. Es ist ein berührendes Buch. Denn Christoph Schlingensief beschreibt mit großer Offenheit seinen Umgang mit der Krankheit und der Todesnähe. Er kann im Tempo der Welt nicht mehr mithalten und lernt, mit dieser Situation umzugehen und nicht zu verzweifeln.

„Dieses bewegende Protokoll einer Selbstbefragung ist ein Geschenk an uns alle, an Kranke wie Gesunde, denen allzu oft die Worte fehlen, wenn Krankheit und Tod in das Leben einbrechen. Eine Kur der Worte gegen das Verstummen – und nicht zuletzt eine Liebeserklärung an diese Welt.“ (Klappentext)

Sag mir wo der Himmel ist. Was Schlingensief in seinem Buch ausdrückt hat mir ein Freund vor kurzem sehr anschaulich gezeigt. Er fragte: wo beginnt der Himmel? Am Horizont? In ein Kilometer Höhe? Dort wo die Wolken sind? Nein!
Er bückte sich, berührte mit der Hand den Boden und sagte: Hier beginnt der Himmel!

Christoph Schlingesief
So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein!
ISBN: 978-3-462-04111-8
Erscheinungsdatum: 20. April 2009
256 Seiten
Gebunden
Euro (D) 18.95 | sFr 33.50 | Euro (A) 19.50
Verlag Kiepenheuer&Witsch

versandkostenfrei bestellen: So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein!

Über die Autorin

Über die Autorin

Birgit Aurelia Janetzky bietet Fortbildungen für Berufsgruppen im Bereich Sterben, Bestattung und Trauer. Sie hält Vorträge und schreibt Artikel für verschiedene Fachzeitschriften. Als Social-Media-Managerin und Expertin für die Themen digitaler Nachlass und Trauer im Internet berät sie Unternehmen und Organisationen, und begleitet Projekte an der Schnittstelle von #Mensch #Tod #Internet.
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Ich freue mich, wenn Sie ihn mit anderen teilen.

Weitere interessante Beiträge