Fachberatung Trauerfeier

BLOG

Sie werden sterben! Heute beginnt die ARD-Themenwoche 2012

17. November 2012

In meinen letzten 24 Stunden, was würde ich tun? – Sicher nicht meine Profile im Internet pflegen. Ich würde mich von den Menschen verabschieden, die mir wichtig sind. In den Armen meines Liebsten liegen. Den verbleibenden Sonnuntergang und -aufgang staunend genießen. Danken.

 

Was möchten Sie in Ihren letzten 24 Stunden tun? Wofür hätten Sie gerne eine zweite Chance? Bei der ARD Themenwoche können Sie Ihre Gedanken mitteilen:

»Aktion Lebensblicke« – teilen Sie Ihre Gedanken! (Anm. 9.2.2014 Link nicht mehr erreichbar)

Die ARD-Themenwoche 2012 ist medial sehr gut aufbereitet. Die Woche ist gleichzeitig eine riesige Herausforderung. Wenn ich schon jeden Tag live mit Tod und Trauer zu tun habe, will ich das am Abend noch im Fernsehen verlängern? Wie geht es Menschen, die diese Themen im Alltag eher meiden. Schalten sie ab oder nehmen sie das Angebot der Themenwoche an, sich erstmals oder internsiver den letzten Dingen zuzuwenden. Ganz nach dem Motto der Woche: Der Tod darf kein Tabu sein

Mein Beitrag, den ich nach Durchsicht des Programms zu meinem Favoriten gekürt habe ist:

Das »Danach« für Kinder erklärt (Anm. 9.2.2014 Link nicht mehr erreichbar)

Ich wünsche allen viele berührende Momente in den kommenden Tagen. Die drei thematischen Schwerpunkte sind:

1. Wenn ich einmal sterbe Im Leben den Tod gestalten

2. Wenn jemand stirbtGemeinsam bis ans Lebensende

3. Wenn jemand gestorben istWas nach dem Sterben kommt

 

Über die Autorin

Über die Autorin

Birgit Aurelia Janetzky bietet Fortbildungen für Berufsgruppen im Bereich Sterben, Bestattung und Trauer. Sie hält Vorträge und schreibt Artikel für verschiedene Fachzeitschriften. Als Social-Media-Managerin und Expertin für die Themen digitaler Nachlass und Trauer im Internet berät sie Unternehmen und Organisationen, und begleitet Projekte an der Schnittstelle von #Mensch #Tod #Internet.
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Ich freue mich, wenn Sie ihn mit anderen teilen.

Weitere interessante Beiträge