Seminar

Die Trauerfeier als Übergangsritual

Rituale anleiten und begleiten bei Abschiednahme, Trauerfeier und Bestattung

Rituale helfen beim Abschiednehmen. Doch immer mehr Angehörige sind ohne religiöse Bindung. Sie benötigen eine rituelle Gestaltung mit traditionellen Elementen und neuen Impulsen, mit Symbolen, Worten, Liedern…

Das Seminar ermöglicht es, Sinn und Zweck von Ritualen kennenzulernen, die eigene Haltung in der Begleitung zu festigen, zu erleben, wie Angehörige in die Ritualgestaltung einbezogen werden können.

 

Zielgruppe

Trauerredner/innen, Bestatter/innen / Menschen, die beruflich mit Trauernden zu tun haben

 

In diesem Seminar geht es um

  • die rituelle Gestaltung von Abschiednahmen, Trauerfeiern und Beerdigungen
  • Elemente, Beispiele, Materialien kennenlernen, die ganze Bandbreite ritueller Möglichkeiten
  • Grundlagen, um Angehörige zu rituellen Handlungen beraten zu können
  • selbst mit verschiedenen Ritualen zu experimentieren und Erfahrungen zu sammeln
  • Sinn und Zweck von Ritualen als Teil menschlicher Kultur
  • Persönlichkeitsentwicklung in Bezug auf Rituale beim Abschied
  • Kompetenzerweiterung im Beruflichen

Seminarleitung

Birgit Aurelia Janetzky

 

Weitere Informationen folgen